Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.internal_encoding is deprecated in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/string/string.php on line 28 Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.input_encoding is deprecated in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/string/string.php on line 29 Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.output_encoding is deprecated in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/string/string.php on line 30 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Rotmilan-Erfassung

Aktuelles

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/979/site2209/web/vdf/libraries/joomla/filter/input.php on line 654

Rotmilan-Erfassung 2011/2012

(Quellen: Internetseite des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten und „Der Falke“ 58, Seite 110/111)

Spätestens seit dem Jahr 2000 dürfte es hinlänglich bekannt sein, dass Deutschland für den Schutz des Rotmilans eine herausragende internationale Verantwortung trägt. Derzeit brüten in Deutschland noch 10.000 bis 14.000 Paare – mehr als die Hälfte des weltweiten Bestandes, der sich ohnehin nahezu auf Europa beschränkt.

Seit Beginn der 1990er Jahre hat der Brutbestand deutschlandweit um ca. 30% abgenommen, regional waren Bestandeseinbrüche um mehr als die Hälfte zu verzeichnen, vorrangig in den 90er Jahren. Im Osten Deutschlands ist der Abwärtstrend immer noch nicht beendet. Im Westen, nach positiven Tendenzen bis 2003, gehen die Bestände mittlerweile auch um bis zu 20 % zurück. Die Gefährdungsursachen sind vielfältig, sowohl im mitteleuropäischen Brutgebiet als auch im südwesteuropäischen Winterquartier. Dazu gehören unter anderem Nahrungsmangel in der Aufzuchtzeit, Störungen am Horst, Kollisionen mit Windkraftanlagen, Stromtod, illegale Abschüsse oder Vergiftungen. Es fehlen ausreichend gesicherte, überregionale Daten zu den Gründen des Bestandsrückgangs.

Um konsequente Schutzmaßnahmen entwickeln und umsetzen zu können, müssen die Ausmaße der einzelnen Gefährdungsursachen besser ermittelt und quantifiziert werden. Eine möglichst genaue Bestandserfassung ist dafür unerlässlich. Der Dachverband Deutscher Avifaunisten organisiert mit seinen Mitgliedsverbänden, unterstützt vom Bundesamt für Naturschutz und den Landesfachbehörden die bundesweite Rotmilan-Erfassung 2011/2012.

 

 

Rotmilan im FlugDer Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) ist ein Zusammenschluss aller landesweiten und regionalen ornithologischen Verbände in Deutschland. Der DDA vertritt ca. 8 000 bis 9 000 Feldornithologen und Vogelbeobachter. Er organisiert und koordiniert zahlreiche avifaunistische Erfassungsprogramme in Deutschland. Informationen zum DDA und auch zum Erfassungsprogramm, Kartieranleitung usw. können auf der Internetseite des DDA nachgelesen werden (www.dda-web.de).

Im Rahmen des Greifvogelschutzes, den wir nicht nur groß auf unsere Fahnen geschrieben haben, sondern mit in unserem Verbandsnamen führen, rufe ich hiermit all unsere Verbandsmitglieder auf, sich an der bundesweiten Rotmilan- Erfassungzubeteiligen.Sachsen-Anhalt,Sachsen, Thüringen,Brandenburg,Baden-Württembergund Rheinland-Pfalz beherbergen zusammen mit rund 7.000 bis 8.000 Paaren mehr als die Hälfte des deutschen Brutbestandes. Das sind gleichzeitig die Bundesländer mit unseren Mitgliedern. Insbesondere Sachsen-Anhalt und ThüringenwarenbisAnfangder1990erJahre Verbreitungsschwerpunkte des Rotmilans und haben z. T. enorme Bestandseinbußen erlitten. Dennoch finden sich hier immer noch die höchsten Bestandsdichten in Deutschland (Sachsen-Anhalt 11 BP/100 km2, Thüringen 5,6 BP/100 km2). Wir tun gut daran im Rahmen des Greifvogelschutzes uns an diesem Programm zu beteiligen. Interessenten erhalten bei denjeweiligen

Rotmilan

Landeskoordinatorendes Erfassungsprogramms genaue Informationen. Dazu finden sich unten stehend die Koordinatoren der jeweiligen Bundesländer.

Tipps für die Erfassungsarbeit kann dem beiliegenden Leitfaden des DDA entnommen werden. Dazu füge ich noch einige Daten zu Horststandorten des Rotmilans bei, den in den Jahren 1987 bis 2009 konnte ich bei über 150 Brutpaaren inSüdthüringen,OberfrankenundMecklenburg- Vorpommern einige Erfahrungen in der Suche nach den Horstplätzen der Milane sammeln.

Ich bin mir bewusst, dass nicht jeder über die Zeit und die Möglichkeiten verfügt, sich an dem Programm zu beteiligen. Auch mir lässt mein Job nicht die Zeit dafür. Dennoch hoffe ich auf eine rege Beteiligung und bitte gleichzeitig um ein Mitteilung der Daten zum Jahresende bei mir. Ich würde diesegernnächstesJahrzusammengefasstim Falknersheilheft dokumentieren.

In diesem Sinne hoffe ich auf eine rege Beteiligung und wünsche allen viel Spaß (den das macht es – eigener ) Erfahrungswert.

Roland Werner (LV Thüringen) Treffentrill 15/1, 74389 Cleebronn Tel. 0175 4 00 32 46 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Bundesland Koordination
Anschrift Telefon E-Mail
Baden-Württenb.

Jochen Hölzinger

Jochen Walz

Wasenstr. 7/1, 71686 Remsek

Rosengartenstr. 7, 71229 Leonberg

07146 2 85 69 29

07152 4 29 23

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bayern Jochen Fünfstück Gsteigstr. 43, 82467 Garm.-Partenkirchen 08821 943 0115 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Brandenburg Rainer Altenkamp Malplaquetstr. 6, 13347 Berlin 030 8 32 52 83 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rheinland-Pfalz

Martin Hormann


Thomas Wolf

Staatl. Vogelschutzwarte
Steinauerstr. 44, 60386 Franfurt/M.

LUWG
Kaiser-Friedrich-Str. 7, 55116 Mainz

069 42 01 05-0


06131 6033-1433

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sachsen Winfried Nachtigall Sächs. Vogelwarte
Park 2, 02699 Neschwitz
035933 3 11 15 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sachsen-Anhalt Stefan Fischer Staatl. Vogelschutzwarte
Zerbster Str. 7, 39264 Steckby
039244 94 09-17 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Thüringen Thomas Pfeiffer Rosenweg 1, 99425 Weimar 03643 50 45 54 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tipps zur Suche nach Rotmilan-Brutplätzen

Rotmilan

Der Rotmilan ist ein Charaktervogel der offenen Tiefländer und vor allem Hügellandschaften, brütet längst aber auch bis in die Mittelgebirgslagen hinein. Hügellandschaften, wie beispielweise das nord- und südöstliche Harzvorland, das Thüringer Becken oder das Grabfeld in Südthüringen/Unterfranken kommen dem eleganten Segelflieger entgegen. Hier erzielt er seine höchsten Bestandesdichten.

Grundlegend sind Rotmilane recht flexibel bei der Wahl des Horststandortes. Während ich Ende der 1980er bis Mitte der 1990er Jahre recht einfach die Milanhorste, auch aufgrund der hohen Bestandesdichte finden konnte, hat sich das nach 2000 geändert. Ein nicht zu unterschätzender Grund ist die verstärkte forstliche Nutzung, jagdliche Bewirtschaftung und der zunehmende Freizeitverkehr. Die dadurch zunehmenden Störungen veranlassen viele Paare in ruhigere, manchmal völlig untypische Waldteile umzuziehen.

Bevorzugt werden Feldgehölze und kleinere Waldungen bis zu max. 5 km2 Größe. Lange gerade verlaufende Waldränder werden gemieden. In erster Linie finden sich die Horststandorte in Waldecken, vorspringenden Waldteilen. Hier finden sich die Horste überwiegend am Waldrand und dessen Nähe (selten weiter als 50 m im Waldinneren). Da Rotmilane recht große Greifvögel sind, ist ein freier Anflug des Horstes wichtig – neben dem Waldrand, kann Hanglage, lichte Bestände oder die schon erwähnten Waldecken /-nischen dies gewährleisten. Andere Faktoren des freien Anfluges spielen nach eigenen Erfahrungen nur eine untergeordnete, Wasser, wie Bäche keine Rolle.

Die wichtigsten Horstbaumarten sind die im jeweiligen Gebiet häufigsten Baumarten – Eiche, Buche, Kiefer oder Fichte. Im Verhältnis zum Anteil an den Baumarten werden Erle und Lärche gern genutzt – ihre Aststellungen, ähnlich Eiche, Kiefer und Fichte sichern i. d. R. eine stabile Horstunterlage. Die Horste stehen meist im mittleren, bei erhöhten Störfaktoren im oberen Kronenbereich in Stammgabeln oder direkt am Stamm auf Ästen. Die Anlage von Horsten auf Seitenästen, weg vom Stamm, konnte ich entgegen Literaturangaben nur wenig feststellen. Zudem habe ich den Rotmilan mit wenigen Ausnahmen als gute Horstbauer kennen gelernt, Bussarden nicht nachstehend.

Rotmilan Nest

Entscheidend, gerade bei den heutigen geringeren Beständen, ist die Beobachtung beständig kreisender, balzender Milane über dem Brutbestand im März/April. Beste Beobachtungszeiten sind bei schönem, leicht windigem Wetter die Vormittagsstunden zwischen 9 und 11 Uhr. Die Stellen, an denen die Milane im Wald verschwinden, merken. In einem Umkreis von ca. 100 m findet sich fast immer der Horst. Ob man wirklich im Brutrevier sich befindet, signalisieren die über dem Wald kreisenden, z. T. rufenden Milane (können bis zu 200 m vom Horst dem „Störenfried“ folgen).

Die Horste sind gerade während der Bauphase und den ersten Wochen der Brut an der milantypischen Horstauskleidung zu erkennen. Zudem ist während der Brut fast immer der sehr lange, gegabelte, über den Horstrand ragende Stoß erkennbar. Wichtigste Zeit zur Horstsuche sind März und April. Spätestens ab Ende April wird es sehr schwierig – die Belaubung der Bäume und die weniger aktiven, weil brütenden Milane, machen dann die Suche sehr schwierig.

Literatur:ORTLIEB, R. 1989, NBB 532, A. Ziemsen Verlag, Wittenberg Lutherstadt WALZ, J.2005, AULA-Verlag, Wiebelsheim

Ich wünsche jedem beim Suchen und Kontrollieren viel Spaß. Roland Werner